Jahresrückblick 2014

9. März 2015 Stammesgeschichte

Dieses Jahr war wieder einiges los und wir hatten alle Hände voll zu tun. Deshalb haben wir den Jahresablauf schon frühzeitig festgelegt und die Aktionen geplant.

Die Altpapiersammlungen verliefen trotz gewissen Strapazen sehr diszipliniert und zügig.
Es wurde fleißig gesammelt, ob bei Regen, Schnee, Hitze oder Sturm. Dank motivierter, wenn auch nicht immer zahlreicher Helfer waren wir immer mehr oder weniger zeitig fertig und haben damit unser Stammeskonto bereichert.

Ins Pfingstzeltlager ging es dieses Jahr nach Roßhaupten an den Forggensee. Unter dem Motto „Wikinger“ haben wir uns zahlreichen Aufgaben und Mutproben stellen müssen und wurden stets durch die leckere Küche belohnt. Eine gewisse Eseldame, Namens Erika, hat das Lagerleben zudem mit Ihrer Anwesenheit bereichert. Bei dem tollen Wetter wurde viel gebadet und herumgetollt.
Ein weiteres Ereignis war das aufstehen um 4.00 Uhr morgens um das Pfadfinderversprechen im Sonnenaufgang abzulegen.

Und schon bald darauf stand das Wiesenfest vor der Türe. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich jung und alt zum gemütlichen Beisammensein.

Und am Ende des Sommers stand das lang erwartete 2. Degginger Oktoberfest an, was durch zahlreiche Helfer und gute Zusammenarbeit ohne Probleme gemeistert wurde. 1 Woche lang schuften und gelegentlicher Schlafmangel bescherte uns am Ende ein geniales, prima besuchtes Fest mit klasse Stimmung und Gästen mit ordentlichem Durst.

Beim Stammeswochenende ging es dann nach Niederstotzingen, unter dem Motto „Neandertaler“ haben wir uns den Archäopark angeschaut und einiges neues über unsere Vorfahren gelernt. Zur Abwechslung gab es mal ein Abendessen das man so schnell nicht vergisst. Wie die Neandertaler haben wir auch ohne Besteck gespeist, was den einen oder anderen verwirrt hat. Wir hoffen wir haben da die ganze gute Tisch-Erziehung bei euch daheim nicht durcheinander gebracht 

Mit Freude sehen wir zu wie der Stamm wächst und an Beständigkeit gewinnt. Wir sind sehr stolz auf unseren starken Zusammenhalt. Bei manchen Aktionen könnte dieser aber etwas ausgeprägter sein 😉

Weiter so!

Somit wünschen wir euch einen schönen Abend und eine fröhliche Vorweihnachtszeit.